Deutschland 08.12.2017: Wartungsarbeiten & Co.
Deutschland 27.11.2017: Neue Artikelserie: Zubehör für Sa...
Deutschland 28.05.2017: Eventbericht: 40 Jahre Star Wars ...
Registrieren
Passwort verloren
26.11: Zubehör für Sammler - Teil 1: A..
27.05: Hasbro feiert: 40 Jahre Star Wars..
01.02: DIE Datenbank für ALLE Sammler, ..
64 Besuche (heute)
131 Besuche (gestern)
528170 Besuche (gesamt)
221 registrierte Benutzer
0 Benutzer online
2 Gäste online
Statistik anzeigen
Partner
Listinus Toplisten
hiddenempire
Suche
Kontakt
Zufälliges Bild
Zufallsbild
Umfragen
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen
Im moment Online
  2 Gäste
OSWFC

Artikel



Zubehör für Sammler - Teil 1: Acryl Display Case von Android-Foundry
Datum 26.11.2017
Autor SW|Tracker
Links n/a
Bewertung

Seite 1 von 1
Zubehör für Sammler - Teil 1:
Acryl Display Case von Android-Foundry


Beschreibung:
Auf dieses Acryl-Case in Form eines Hexagons (Also mit 6 "Ecken") bin ich bei einem Händler auf ebay.de gestoßen. Dieser verkauft die Cases für 4,90 Euro pro Stück, in der Artikelbeschreibung fand sich jedoch kein Hinweis auf den Hersteller, es wurde einfach als "Acryl Display Case für Figuren bis 10cm / STAR WARS, MASK, SKYLANDERS, PLAYMO" verkauft. Die offiziellen Herstellerangaben finden sich hier:
Link: http://android-foundry.com/products/display-case-hexagonal/ (EAN: 609728809829)




Praxistest:
Geliefert wurden die drei bestellten Cases zusammen für eine Versandkostenpauschale von 3,90 Euro, ordentlich verpackt und jeweils einzeln in ihrer Originalverpackung - also Pappe mit Beschreibung um den Fuß und eingeschweißt in Folie. Somit gab es keine Kratzer oder Brüche im Acryl. Das Acryl selbst ist sehr klar und erscheint mit einer Stärke von gerade einmal 2mm recht dünn, dennoch ist es solide verarbeitet. Die Cases werden offenbar in einem Stück gegossen, so sind bei meinen drei "Testobjekten" auch keinerlei Schweißnähte oder Klebestellen zu entdecken, mit Ausnahme von einem winzigen Punkt der immer an einer unauffälligen Stelle am Rand zu finden ist. Laut Hersteller filtert das Case 60% der UV Strahlen und schützt den Inhalt so optimal vor Schäden durch Sonnenlicht. Die Oberseite der Basis ist leicht gummiert, um ein Verrutschen der Figur im Case zu verhindern. Im Praxistest mit den Vintage Figuren, welche jeweils auf einem Stand platziert wurden hat sich dies allerdings kaum bemerkbar gemacht, wenn das Case bewegt wurde. Natürlich kann man hier mit diversen Klebern bis hin zu doppelseitigen Klebeband oder klassischen "TESA Powerstrips" nachhelfen, wenn man einen undurchsichtigen Stand benutzt. In wie weit sich diese dann aber wieder ohne Spuren von der Gummierung der Basis ablösen lassen, ist ein ganz anderes Thema.




Die Cases lassen sich entweder senkrecht übereinander stapeln, oder seitlich nebeneinander zusammenstecken. Beides funktioniert recht gut. Die seitlichen Steckmöglichkeiten sind fest und stabil, zudem hat man bedingt durch die 6 Seiten des Cases verschiedene Varianten der Präsentation, wie zum Beispiel schlicht in einer Reihe nebeneinander, im Bogen bzw. Kreis oder als Wabe von innen nach außen. Stapelt man allerdings mehr als 2 oder 3 senkrecht, wird das ganze schon recht wackelig, da hier nichts einrastet und Halt gibt. Auch nach mehrfachem "Umbau" sind hier keine sichtbaren Abnutzungsspuren am Plastik zu erkennen.




Die Artikelbeschreibung legt nahe dass die meisten 3,75" Actionfiguren bis 10 cm in die Cases passen, das effektiv nutzbare Innenmaß, wenn man das Case verschließt, beträgt jedoch lediglich 9,4 cm. Rechnet man dann noch den oftmals notwendigen Stand mit ein, ist es leider für die meisten Figuren - egal ob älteren oder auch neueren Jahrgangs - nicht mehr geeignet bzw. nicht mehr nutzbar. Kleinere Figuren wie Jawas, Ewoks, Astromechs oder wie auf den Bildern zu sehen die Leia's aus der Vintage-Serie, machen ein sehr gutes Bild im Case. Die meisten anderen Figuren müssen leider draußen bleiben, sich bücken oder doch zumindest den Kopf stoßen. Meist kommt es hier nur auf wenige Millimeter an, doch die sind entscheidend um noch einen Stand unterzubringen und das Case auch korrekt verschließen zu können. Plant man die Cases später übereinander zu stapeln sollte man sicherstellen dass die Haube immer fest in der Basis sitzt, da das Ganze sonst zu einer noch wackligeren Angelegenheit wenn nicht gar zu einem Geschicklichkeitsspiel wird.




Vom gleichen Hersteller gibt es laut Homepage auch ein Baugleiches Case mit weißem Boden, sowie ein normales rechteckiges Case mit gleichen Eigenschaften. Auch diese sind wahlweise mit schwarzem oder weißem Boden zu bekommen. Beide anderen Varianten konnte ich allerdings bei einem deutschen Händler bisher nicht finden.
Link: http://android-foundry.com/products/display-case-square/


Fazit:
Mein Persönliches Fazit zum Android-Foundry Hexagon Display Case ist durchaus positiv. Ich wollte einen möglichst günstigen, aber dennoch effektiven und vor allem auch ansehnlichen Schutz für meine Prinzessin Leia Figuren aus der Vintage-Serie. Diesen Zweck erfüllen die Cases sehr gut, gerade wenn man den Herstellerangaben bezüglich des UV-Schutzes Glauben schenken kann. Sie sind flexibel einsetzbar und daher für fast jede Art der Präsentation geeignet, egal ob im Regal, in der Vitrine oder auf dem Schreibtisch. Zudem ist der Einzelpreis mit 4,90 Euro im Vergleich noch recht günstig, auch wenn man die Versandkosten berücksichtigt. Die rutschfeste Beschichtung der Basis ist eine nette Idee, jedoch wohl auch nur für bestimmte Ausstellungsstücke geeignet. Die durchschnittlichen 3,75" Star Wars Figuren mit Stand gehören wohl nicht unbedingt dazu. Meine Hoffnung, sie nach und nach auch für andere Hasbro-Figuren verwenden zu können, wurde jedoch aufgrund des zu niedrigen Innenmaßes bei der Höhe zerschlagen. Weiß man allerdings genau was man reinstellen will und zückt vorher noch mal das Lineal, wird man sicher Freude an diesen Display Cases haben. Alles in Allem bin ich mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Wer also keine Großbestellungen in Übersee aufgeben will und mit der Größe auskommt, kann hier guten Gewissens zuschlagen.

Verwendete Figuren:
- Prinzessin Leia aus der "The Vintage Collection" von 2010, Link: CB-Datenbankeintrag
- Lando Calrissian aus der "30th Anniversary Collection" von 2007, Link: CB-Datenbankeintrag
- Juno Eclipse aus der "The Legacy Collection" von 2010, Link: CB-Datenbankeintrag
- 2x Prinzessin Leia und 1x Imperiale Wache aus der originalen Vintage-Reihe von 1977-1983

In eigener Sache:
Wenn ihr diesen Artikel interessant oder hilfreich fandet, würde ich mich sowohl über euer Feedback, als auch über eure Unterstützung für den weiteren Betrieb und die Aktualisierung dieser Seite, sowie für weitere Artikel rund um das Thema "Sammeln" freuen. Ich möchte diese Seite nicht mit endloser nerviger Werbung beladen, ebenso möchte ich aber keinen grundsätzlich kostenpflichtigen Dienst anbieten, da es sich nun einmal um ein Hobby handelt. Also lasst mich wissen was ihr von dem Artikel haltet, und wenn er euch gefallen hat, lasst mir - wenn ihr möchtet natürlich nur! - einen oder zwei Euro als kleine Aufmerksamkeit über Paypal zukommen. Ich verfolge hiermit keine gewerblichen Interessen, das Geld wird zu 100% wieder in die diese Seite investiert! Kleine Spenden bitte als Freunde via PayPal an tracker-sw@gmx.de

Diese Mailadresse steht euch auch für Feedback zur Verfügung, ebenso unser Forum in einem eigens dafür angelegten Bereich:
Link: http://starwars-freakz.de/phpbb/viewtopic.php?f=113&t=1327

Zudem möchte ich anmerken dass ich in keinerlei Beziehung zu den Herstellern und Händler der hier vorgestellten Artikel stehe, außer der, dass ich selbst Kunde bin und die Artikel gekauft habe. Empfehlungen und Kritik spiegeln daher ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Alle genannten und gezeigten Marken unterliegen dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers. Alle Fotos in diesem Artikel wurden vom Autor selbst erstellt.

Verfasst von Tracker
Zuletzt bearbeitet: 2017-11-26

Zum Bewerten musst du registriert und eingeloggt sein!


Es ist dir nicht erlaubt, hier einen Kommentar zu schreiben.
Design by harmony